« Back

Winckelmannsvortrag 2017

Vortrag, 05.12.2017, Henry-Ford-Bau

Winckelmannsvortrag 2017

Anlässlich der Winckelmannsfeier der Archäologischen Gesellschaft zu Berlin wird Prof. Dr. Adolf H. Borbein zum Thema “Winckelmanns Bild der griechischen Kunst” sprechen.

Der besondere Rang der griechischen Kunst und ihre Bedeutung als nachzuahmendes Vorbild noch für alle spätere Kunst standen für Winckelmann und seine Zeitgenossen fest. Vor der Epoche der großen Grabungen in Griechenland und Kleinasien waren jedoch nur relativ wenige originale griechische Werke bekannt. Dennoch gelang es Winckelmann, zum ersten Mal eine Entwicklung der griechischen Kunst im Kontext der Kunst der alten Völker zu rekonstruieren und dabei die bildende Kunst und die allgemeine Geschichte eng aufeinander zu beziehen. Im Grundsatz ist dieses Konstrukt bis heute gültig geblieben.